Willkommen auf 8000muenchen40.de

Endlich hab ich meine Idee in die Tat umgesetzt und diesen Blog gegründet. Wenn alles gut läuft und mich die Prokrastination verschont, dann gibt es hier in Zukunft regelmäßig Neues aus den Bereichen Schwabing, Sport, Schienenverkehr und dazwischen immer wieder spontane Gedanken in Textform!

 

Warum diese Themen?

Schwabing – Schönster Stadtteil von München, hier wohne, arbeite und studier ich.

Sport – Ich bin Bayernfan und interessierter Sportzuschauer… alles rein passiv

Schienenverkehr – Autolos, regelmäßiger Nutzer von Bahn und ÖPNV

 

Der Blogger stellt sich vor:

Ich bin gebürtiger Schwabinger und habe schon früh gemerkt, dass mich dieses Stadtviertel fasziniert. Nach einem halben Jahr im Osten der Republik war mir um so deutlicher klar, wie sehr ich an München und insbesodere an meiner Heimat Schwabing hänge.

Inzwischen studiere ich Politikwissenschaften an der LMU (Ist ja auch gefühltes Schwabing!) und arbeite nebenbei in einer kleinen privaten Kunstschule in der Türkenstraße (gefühltes Schwabing, ihr wisst schon!).

 

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Blog!

 

Sam

2 Gedanken zu „Willkommen auf 8000muenchen40.de

  1. Irene

    Schöner Blogname!

    Nach einem halben Jahr im Osten der Republik war mir um so deutlicher klar, wie sehr ich an München und insbesodere an meiner Heimat Schwabing hänge.

    Wo warst du denn?

    Ich fühle mich hier auch wohl. Aber im Fall eines nötigen Umzugs hätte Leipzig schon ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als Schwabing und die Maxvorstadt …

    Antworten
    1. sam2606 Artikelautor

      Hallo Irene,
      Danke für das Lob. Ich habe damals in Dresden gelebt. Über das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es glaub ich keine zwei Meinungen, gerade was die Mieten angeht. Trotzdem spielt bei mir natürlich auch sehr viel subjektive Meinung mit hinein, einfach weil ich mich hier in Schwabing daheim fühle!

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>