Blau in weiß

Der Schneefall und die kalten Temperaturen der letzten Tage haben München und große Teile von Deutschland mit einer frischen weißen Schneedecke versehen. Warm eingepackt habe ich mich dann heute auf den Weg gemacht, um ein paar blaue Akzente mit weißem Hinter- und Untergrund zu fotografieren. Da der Himmel nicht blau sondern grau war, mussten als blauer Kontrast meine geliebten Straßenbahnen herhalten. Dazu ging es erstmal vor die Haustür, um die Lage zu checken und meine Kamera an die kalte Luft zu gewöhnen:

R2.2 in der Hohenzollernstraße

Nach erfolgreicher Generalprobe ging es zur Strecke der Linie 23, welche die Münchner Freiheit mit der Parkstadt Schwabing verbindet und vor einigen Wochen ihr fünfjähriges Bestehen feierte. Zwischen der Baustelle auf dem ehemaligen Metro-Gelände und der Endstation Schwabing Nord verfügt die Strecke über eigenes Rasengleis.

Redesign R2 2160 begegnet dem Wagen 2113

Kurz vor dem Münchner Tor kämpft sich Wagen 2162 durch das Schneegestöber

R2 2113 am Rande des verschneiten Kleingartenvereins NO26

Da die Straßen penibel von Schnee und Eis freigehalten werden, hab ich mir als nächstes wieder eine Linie mit eigenem Gleiskörper gesucht. Auf diesen Flächen bleibt der Neuschnee oft tagelang unberührt liegen. Daher habe ich die Isar überquert und der neuesten Strecke der Münchner Tram einen Besuch abgestattet. 2011 wurden die Linien 16 und 18 vom Effnerplatz weiter bis nach St. Emmeram verlängert. Wer sich wundert, dass Straßenbahnwagen 2120 sowohl in der Hohenzollernstraße als Linie 12 unterwegs war, als auch hier in der Cosimastraße als Linie 16… die beiden Linien sind am Romanplatz miteinander verbunden. Das heißt, sie wenden dort nicht, sondern wechseln auf die jeweils andere Linie.

Wagen 2140 wirbelt den Schnee in der Englschalkinger Straße auf

R2 2120 passiert den Schlösselgarten

Das nächste Ziel meiner kleinen Tour war die Linie 19, die im Osten von München die Stadtteile Haidhausen und Berg am Laim mit dem Stadtzentrum verbindet. Hier hatte ich auch die Hoffnung, ein Foto vom Avenio, Münchens neuester Tram, schießen zu können. Wie sich herausstellte, nur mit bedingtem Erfolg. Auf dem Teilstück zwischen Max-Weber-Platz und Wörthstraße teilt sich die Tram 19 die Gleise mit den Linien 15 und 25.

Wagen 2143 und 2205 begegnen sich am Johannisplatz

Variobahn 2316 in der Berg-Am-Laim-Straße

In der Abenddämmerung erreicht Avenio 2806 die Haltestelle Kreillerstraße

Wie sich beim letzten Foto deutlich zeigte, ließ die Dämmerung keine weiteren Fotos mehr zu. Schon das letzte Foto war schon grenzwertig, inspirierte mich aber zumindest zu einem lyrischen Abschluss der Fototour…

Und als mir dann nach langer Tour,
endlich ein Avenio vor die Linse fuhr,
Da merkte ich, ach Riesendreck,
war auch das Tageslicht schon weg.

Ein Gedanke zu „Blau in weiß

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>